Willkommen

2016

 
 

Das Degerfeld wurde im Dezember 2009 in das Städtebauförderprogramm „Stadtteile mit besonderem Entwicklungsbedarf – Soziale Stadt“ des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung und des Landes Hessen aufgenommen.


Allgemeines Ziel dieses Programms ist es, die Lebensbedingungen vor Ort zu verbessern.

Willkommen in der „Sozialen Stadt“ Butzbach

Kontakt:

Quartiersmanagement Degerfeld:

Senel Ayana

Büro: 06033/7448947

Mobil: 0171/2230791

quartier@sozialestadt-butzbach.de


ILConsult GmbH:

ilc@sozialestadt-butzbach.de

BWG:

bwg@sozialestadt-butzbach.de

Für uns im Degerfeld bedeutet dies, die Beziehungen der Menschen im Stadtteil untereinander zu fördern und zu beleben, die Menschen miteinander in Kontakt und ins Gespräch zu bringen. Dies ist eine anspruchsvolle und nachhaltige Aufgabenstellung, denn das Degerfeld hat zu seinen „alteingesessenen Bewohnern“ durch das neue Wohngebiet im Süden des Stadtteils viele neue Bewohner hinzubekommen.

Hierbei hilft uns das neue Quartierszentrum, das als „soziale Mitte“ den neuen Treffpunkt für das Wohngebiet Degerfeld darstellt. Es entsteht derzeit in einem Wohnblock an der Kreuzung John-F.-Kennedy-Straße/Pohlgönser Straße.

Das neue Quartierszentrum und das Quartiersmanagement werden uns alle dabei unterstützen, uns zu treffen, gemeinsam aktiv zu sein, um ein lebendiges und farbenfrohes Degerfeld zu entwickeln. Das Wichtigste hierbei sind die Menschen des Wohngebiets, die sich durch ihre Initiative und Beteiligungen für Verbesserungen und Veränderungen in ihrem Wohngebiet einsetzen.

„Soziale Stadt im Degerfeld“ bedeutet deswegen auch, jetzt und in der Zukunft den Menschen Räume und Gelegenheiten zu eröffnen, um miteinander zu leben, voneinander zu lernen und sich gemeinsam für das Wohngebiet und die dort lebenden Menschen einzusetzen.